Vielen Dank für Ihr Interesse an der trauerwege niederrhein 2018.

 

 

 

Im Laufe der letzten Wochen hat sich leider gezeigt, dass die Bereitschaft seitens der potenziellen Aussteller in der Region - trotz größter Bemühungen unseres Teams - relativ begrenzt ist. Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die trauerwege niederrhein zum geplanten Termin nicht stattfinden zu lassen.

 

 


trauerwege niederrhein

Erstmals findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 14. Oktober die trauerwege niederrhein in Kalkar statt.
Zwei Tage lang können Sie sich zu allen Bereichen der Trauer, des Sterbens und des Abschiednehmens informieren. Sie haben die Chance, sich auf unserem Kongress und der begleitenden Fachausstellung bei vielen Ausstellern und Referenten rund um die Themen Vorsorge, Trauerbewältigung, Bestattungswesen, Hospiz und Palliative Care zu informieren.
Die Messehalle bietet genug Raum für Austausch und Begegnung mit anderen Interessierten und Fachleuten.



"Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges."

- Franz von Assisi


Ankündigung Vortragsprogramm:

Marlis Lamers - Dozentin für Kommunikation und Mikromimik

Wenn die Worte fehlen…Gesichter Lesen in der Begleitung, dem Bestattungsgespräch o.ä.

In Ausnahmesituationen verlieren Menschen die Worte, die ihnen helfen würden, ihre Bedürfnisse und Gefühle auszudrücken. Die Trauer, das Gefühlschaos, die Last einer langen Pflegetätigkeit macht manch einen sprachlos. Die Hilflosigkeit und Überforderung, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen, lässt manchen falsche Entscheidungen treffen, die gar nicht seinen Wünschen entsprechen.


Menschen verlieren mit zunehmendem Erwerb der verbalen Sprache ihre Emotionserkennungsfähigkeit und sind verunsichert. Dem „Bauchgefühl“ wird nicht mehr vertraut und die Intuition missachtet.


Es kommt zu Missverständnissen, Fehlinterpretationen und Frustrationen, man fühlt sich unverstanden, nicht wertgeschätzt und eine Unzufriedenheit auf beiden Seiten macht sich breit.

Mit Hilfe des Gesichter Lesens können Sie dem entgegen wirken. Eindeutige muskuläre Bewegungen im Gesicht beschreiben klare Expressionen. Sie erkennen in Bruchteilen von Sekunden und nehmen wahr, dass ihr Gegenüber z.B. Angst ausdrückt, einen Einwand sendet oder ein echtes Lächeln für Sie aussendet.


Ihre Kommunikation wird genauer, sie verstehen auch ohne Worte, was ihr Gesprächspartner möchte und das macht beide Seiten zufriedener.
Nach dem Vortrag sehen Sie mehr und schauen anders hin – versprochen.


Trauerbewältigung

Trauer und Tod sind in unserer Gesellschaft kein Tabu mehr. Wenden Sie sich bei uns an professionelle Fachleute, die Ihnen helfen können, Ihre Trauer besser zu verarbeiten. Egal, ob Seelsorger, Selbsthilfegruppen oder Vereine.

Vorsorge
Entscheiden Sie sich frühzeitig, wie Sie sich von ihren Liebsten verabschieden wollen.
Beratungsgespräche mit Bestattungsunternehmen oder Vereinen sind während der Messezeit natürlich auch möglich.

Bestattungswesen
Informieren Sie sich bei uns über die klassischen Bestattungsformen wie Erd-, und Feuerbestattung oder alternative Möglichkeiten, z.B. Seebestattungen.

Palliative Care
Sie werden zahlreiche Vereine und Organisationen finden, die Sie beraten werden, wenn es um die Verbesserung der Lebensqualität von Schwerkranken geht.


Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

Wollen Sie auf unserer Fachausstellung ausstellen oder einen Vortrag halten ?
Nutzen Sie unser Kontaktformular.